Der Kerkini-See

Kerkini-See – Schutzgebiet nach RAMSA- Konvention und Natura 2000

Wiedehopf / Upupa epopsIm Norden von Griechenland, in Zentralmakedonien, liegt eines der wichtigsten Brut- und Rastplätze für Wasservögel der nördlichen Hemisphäre.
Unmittelbar unterhalb der Ausläufer der wilden Rodopen und nur ein paar Kilometer von der bulgarischen Grenze entfernt, liegt der Kerkini-Stausee mit 37 Quadratkilometern Wasserfläche.

Rosapelikan / Pelecanus onocrotalusDer Fischreichtum des Sees mit seinen 30 verschiedenen Süßwasserfischarten ist der gedeckte Tisch für Rosa- und Krauskopfpelikane, Kormorane und Reiher.
Als häufige Gäste erscheinen Flamingos und Wildgänse am See. An den befahrbaren, mit Sträuchern und Bäumen bewachsenen Deichen nistet der Bienenfresser – auch einige Natternarten und die Griechische Landschildröte kreuzen oft unseren Weg.
Zahlreiche freilebende Wasserbüffel suhlen sich im Morast, überqueren schwimmend den See oder grasen an den Ufern.

Störche - CiconiidaeWir wohnen in einem Dorf am See in Bungalows. Von der Terrasse aus kann man die Störche, die hier auf fast jeden Strommast brüten, hautnah beobachten.
Am Abend lassen wir uns in der nahen Taverne mit einem Büffelsteak verwöhnen.

 

 

Weitere Bilder:

You are donating to : O AETOS

How much would you like to donate?
€10 €20 €30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...